Zurück

  • Für 16.00 h bestellt, Heute verschickt!
  • Sehr grosses Sortiment direct ab Lager
  • 30 Tage Widerrufsrecht | 2 Jahre Garantie!

Worauf muss man beim Kauf von Lenkrollen achten?

Worauf muss man beim Kauf von Lenkrollen achten?

Große Auswahl an Lenkrollen in unserem Shop, von kleinen Stuhlrollen bis zu Lenkrollen für Schwerlasten bis 3.000 kg. Wichtig sind die richtigen Lenkrollen. Beratung über Lenkrollen finden Sie hier oder rufen Sie uns an.

Worauf muss man beim Kauf von Lenkrollen achten?

In unserem Onlineshop finden Sie viele Rollensorten. Lenkrollen und Bockrollen für Plattformwagen und Karren, Möbelrollen und Apparate-Rollen, aber auch Vintage-Retro-Design-Rollen sind hier zu finden. Aber worauf muss man beim Kauf von Lenkrollen nun eigentlich achten? Es gibt sehr viel verschiedene Arten. Glücklicherweise wissen wir alles über Rollen und wir helfen Ihnen gern weiter. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, wissen Sie genau, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Lenkrollen kaufen wollen. Sie wissen dann auch, welche Sie brauchen.

Lenkrollen oder Bockrollen?

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, lautet: Brauche ich Lenkrollen oder Bockrollen? Das macht nämlich einen großen Unterschied Wir erklären es Ihnen.

Was ist der Unterschied zwischen Lenkrollen und Bockrollen?

Um den Unterschied zu erkennen, muss man erst wissen, was Lenkrollen bzw. Bockrollen eigentlich sind. Bockrollen sind feststehende Rollen, bei denen sich die Gabel nicht mitdreht. Sie rollen deswegen nur vorwärts oder rückwärts. Das ist genau der Unterschied zu Lenkrollen, diese können sich horizontal um 360 Grad um eine feste Befestigung drehen.

Wann entscheidet man sich für Lenkrollen und wann für Bockrollen?

Möchten Sie auf einfache Weise geradeaus rollen oder im Gegenteil leicht manövrieren können? Das ist eine wichtige Frage, wenn man die Wahl hat zwischen Lenkrollen und Bockrollen. Beide Typen können auch kombiniert werden. 2 Bockrollen können beispielsweise mit 2 Lenkrollen kombiniert werden. Auf diese Weise kann leicht geradeaus gerollt werden und der Wagen kann durch eine Person leicht manövriert werden. Allerdings sollten Sie wissen, dass der Wendekreis dann etwas größer ist, vergleichbar mit einem Auto. Wenn Sie sich für 4 Lenkrollen entscheiden, können Sie sehr gut manövrieren und der Wendekreis ist sehr klein, sodass man mit dem Wagen Geräte und Möbel gut in eine Ecke stellen kann. Allerdings kann dann der „Einkaufswagen-Effekt“ auftreten, das Objekt muss möglicherweise zu zweit bewegt werden, um es gerade halten zu können.

 

Die Größe und Härte der Rollen

Jetzt wissen Sie, ob Sie Lenkrollen brauchen und nun müssen Sie die Größe festlegen.

Je größer die Rollen, desto leichter lassen sie sich bewegen. Wenn Sie überwiegend über harte Oberfläche fahren, ohne Unebenheiten, dann können Sie harte Rollen wählen. Denn harte Rollen fahren am besten auf flachen, harten Oberflächen. Wenn viele Unebenheiten vorhanden sind oder draußen gefahren wird, sollten Sie sich für weiche Rollen entscheiden.

Das Maximalgewicht, das Rollen tragen können

Wie hoch ist das Maximalgewicht, mit dem die Rollen belastet werden können und wie verteilt es sich über die Anzahl der Lenkrollen? Oft ist es besser, die Gesamtbelastung durch drei statt durch vier zu teilen. Denn die Last ist meistens nicht gleichmäßig verteilt, es kann sein, dass eine Rolle nicht auf dem Boden aufliegt.

Wofür brauchen Sie die Rollen?

Wichtig ist natürlich auch, wofür Sie die Rollen brauchen. Es gibt nämlich je nach Anwendung unterschiedliche Rollen. Benötigen Sie Lenkrollen für den Innenraum, beispielsweise unter Möbelstücken? Dann sollten Sie sich für Lenkrollen entscheiden, die keine Streifen auf dem Bodenbelag hinterlassen oder für Lenkrollen, die keinen Gummigeruch abgeben. Hier würden auch unsere Vintage-Rollen gut aussehen, sie verleihen den Möbeln einen antiken Touch.

Hätten Sie gern Lenkrollen für die Esszimmerstühle oder für eine schwere Last? Dafür haben wir Lenkrollen, die 40 kg pro Rolle tragen können, bis zu Schwerlastlenkrollen, die mit bis 3000 kg pro Rolle belastet werden können.

Wie möchten Sie die Rolle montieren?

Es gibt mehrere Montagemöglichkeiten. Das Material, auf dem die Rollen befestigt werden sollen, bestimmt die Montageart und daher auch die Sorte Lenkrollen, die Sie benötigen.

Wenn die Lenkrollen auf Holz montiert werden sollen, dann sollten Sie Holzschrauben oder Schlossschrauben verwenden, sie können mit Rollen mit einer Deckplatte, die 4 Löcher oder eine zentrale Befestigung (ein Loch also) besitzen, verwendet werden.

Wenn die Rollen auf Stahl angebracht werden müssen, sollten Sie Schlossschrauben, Sechskantschrauben oder Inbusschrauben verwenden. Man kann die Rollen auch mit Expandern in ein Stahlrohr oder in ein Rohrgerüst montieren.

Alle unsere Lenkrollen können außerdem in die Gewinde M8, M10 und M12 befestigt werden. Das ist möglich bei allen Lenkrollen mit einem Gewindestift oder bei Rollen mit einem zentralen Loch. Mit einer Inbusschraube des richtigen Gewindes und der richtigen Länge kann sie einfach von unten nach oben eingeführt werden.

Tipps für die richtigen Rollen

Wir möchten natürlich, dass Sie die richtigen Lenkrollen kaufen. Wenn Sie Fragen haben oder Beratung benötigen, können Sie uns anrufen, mailen, eine WhatsApp schicken oder Fragen über den Helpdesk stellen. Dann werden Sie sofort mit einem Fachmann verbunden, der Sie richtig berät.

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »